Gemeinschaftsküche im Kinder-UKE

Kindesgerechte Verschönerung der Gemeinschaftsküche im Kinder-UKE!

Die Spendenaktion von Alex Voß findet ihr auf betterplace.org hier.

Im September hat mit dem Kinder-UKE die modernste Kinderklinik in Norddeutschland ihre Tore geöffnet. Die Klinik wurde voll auf die Bedürfnisse der Kinder ausgerichtet und es befinden sich alle Disziplinen der Kindermedizin unter einem Dach. Viele namhafte private Spender, allen voran die Unternehmer-Familie Otto, haben mit ihren Spenden zur Realisierung des Bauvorhabens beigetragen. Das hört sich alles nach einem gut organisierten Projekt mit viel finanziellen Ressourcen an, doch weit gefehlt: Vor allem bei der Ausgestaltung der Gemeinschaftsräume, der Jugend- und Kinderspielzimmer ist die Klinik auf Unterstützung angewiesen, damit der stressige und von vielen Untersuchungen geprägte Alltag für Kinderpatienten und Eltern halbwegs normal Ablaufen kann.

Eine Küche für alle im Kinder-UKE

Essen im Krankenhaus? Für viele keine schöne Vorstellung. In einer Großküche allen Geschmacksvorlieben gerecht zu werden, ist schwer. Aber gerade das eigene Leibgericht kann doch so große Glücksgefühle wecken! Aus diesem Grund hat das neue Kinder-UKE eine Küche für alle bauen lassen. Hier haben Eltern und Kinder einen Platz zum gemeinsamen Kochen, Backen und Essen. Oder einfach mal in großer Runde gemütlich zusammensitzen und Entspannen. Ziel ist es, dass der Klinikaufenthalt ein wenig in den Hintergrund rückt. Die Gemeinschaftsküche soll kindesgerecht verschönert werden.


Die Gemeinschaftsküche soll kindesgerecht verschönert werden

Die Grundausstattung ist da: Eine große Küche mit drei Herden, großen Kühlschränken und einer Spülmaschine. Bisher ist alles sehr spartanisch eingerichtet, woran es noch fehlt sind die Details: Pfannen, Töpfe, schönes kindergerechtes Geschirr – und ein großer ausziehbarer Tisch mit gemütlichen Stühlen, wo alle Kinderpatienten, Eltern, Familienangehörige und Freunde zusammensitzen können. Stabilität und eine pflegeleichte, robuste Oberfläche sind nötig, damit Patienten und Angehörige lange ihre Freude daran haben können.

Mit 2.500 Euro spenden wir mehr als Küchenutensilien – wir schenken schöne Momente im Klinikalltag

Damit in Zukunft das Essen in der Gemeinschaftsküche mit einer guten kindesgerechten Ausstattung zelebriert werden kann, benötigt das Kinder-UKE ca. 2.500 Euro an Spendengeldern (geplante Kosten: Tisch ca. 300 Euro, 20 Stühle á 90 Euro, weitere Kosten für kindesgerechtes Geschirr und Ausstattung der Küche). Mit der Unterstützung dieses Projektes geben wir mehr als Utensilien, wir schenken schöne Momente für Patienten und ihre Angehörigen im Klinikalltag.

Bei dem Projekt geht es um die kindesgerechte Verschönerung der Gemeinschaftsküche. Dieses Projekt liegt mir sehr am Herzen, da ich aus eigener Erfahrung mit meiner Tochter weiß, wie wichtig schöne gemeinsame Momente für Kinderpatienten und ihre Angehörigen im stressigen Klinikalltag sein können.

Meine Challenge: Ich laufe den Haspa Marathon Hamburg unter 4 Stunden 30 Minuten – für jede Minute, die ich unter meiner Zielzeit liege, spendet ihr 50 Cent für die Ausgestaltung der Gemeinschaftsküche im Kinder-UKE

Da mir die Unterstützung des Kinder-UKEs persönlich sehr am Herzen liegt, rufe ich die erste Schwitzen-mit-Herz-Challenge ins Leben: Ich werde den Haspa Marathon Hamburg über die volle Distanz von 42,195 Kilometern laufen unter einer Zielzeit von 4 Stunden 30 Minuten. Für jede Minute, die ich unter meiner Zielzeit liege, spendet ihr mindestens 50 Cent für die Ausgestaltung der Gemeinschaftsküche im Kinder-UKE.

Die Höhe eurer Spendengelder werden nach dem Marathon berechnet und ich werde euch über meine endgültige Zielzeit in Kenntnis setzen, damit ihr die Spendenzahlungen durchführen könnt. Natürlich befinde ich mich schon in der Vorbereitung und schwitze ordentlich, um meine Challenge auch erfüllen zu können. Damit ihr immer auf dem Laufenden bleiben könnt, werde ich regelmäßige Blogartikel über meinen Trainingsverlauf schreiben und ich werde auf Instagram jeden meiner Läufe dokumentieren.

Ich freue mich über jeden, der mich bei meiner Challenge unterstützt und natürlich über jeden Supporter beim Haspa Marathon Hamburg. Gemeinsam können wir viel erreichen!

Grüße mit Herz
Alex